Entspannte Stunden in der Kita

Zielgruppe

Pädagogen, Erzieher und Lehrer sowie Kursleiter im Kindersport

Inhalte

 „Erst wenn der Körper entspannt ist, kann die Seele nachfolgen“ – diese Weisheit stammt von dem chinesischen Philosophen Konfuzius. In Zeiten, in denen Kleinstkinder mit Wellen von unkontrollierten Gefühlen und Anspannung zu kämpfen haben, ist Entspannung besonders wichtig.

Immer mehr Kinder verbringen heute die längste Zeit des Tages in einer pädagogischen Einrichtung. Ein Kita-Tag ist für Kinder ebenso anstrengend wie für Erwachsene ein Tag bei der Arbeit. Permanent umgeben von anderen Kindern und Erwachsenen, oft laut, viele neue Eindrücke, Konflikte, Emotionen, die Abwesenheit der engsten Bezugspersonen: Diese und weitere Faktoren strengen Kinder an und verstärken das Bedürfnis nach Ruhephasen und Entspannungsmomenten. Doch gerade in unseren hektischen und stressgeplagten Tagen brauchen die Kinder auch mal Auszeiten, um sich zu regenerieren und um Abstand zum Alltag zu gewinnen.

Nicht jedes Kind findet jedoch spontan einen Zugang zu den ruhigen Abschnitten des Tages. Manchen fällt es schwer, unmittelbar nach einer von  Aktivität geprägten Spielphase für eine gewisse Zeit leise und konzentriert zu sein. Die innere Unruhe, die bei vielen Kindern gerade in dieser Situation aufkommt, lässt sich oft dadruch überwinden, dass man diese Zeiten so gestaltet, dass die Kinder mit einer dafür passenden und ausgeleichenden Aktivität langsam in den ruhigen Abschnitt des Tages „hineingleiten2 können. Diese Ruhephasen sollten zu einem festen Bestandteil im Tagesablauf werden und möglichst immer zur gleichen Zeit stattfinden, denn das dadurch entstehende  Ritual vermittelt den Kindern ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.

Kinder brauchen Platz, um sich zu bewegen, und Zeit, um zu toben. Aber zwischendurch brauchen sie eben auch ruhige Phasen und langsame Einheiten. In dieser Fortbildung werden Ihnen dazu verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, dies in ihren Kita- Alltag zu integrieren.

Möglichkeiten, um Kinder in die Ruhe zu führen und Entspannung möglich zu machen werden ihnen vorgestellt:

·         Vorlesezeiten; Massage und leichte Berührungen, Atemübungen, z.B. in eine kleine Geschichte eingebaut

·          

 

Kursinhalte

·         Entspannungsmöglichkeiten für Kinder

·         Ideen mit allen Sinnen draußen Ruhe gewinnen

·         Entspannungsgeschichten

·         Kinderyoga

·         PMR für Kinder

·         Wichtigkeit von Ruhephasen

·         Einschlafspiele

·         Massagegeschichten

·         Einbindung im Kita- und Familienalltag

Referent

Frau Anke Otto - Magister Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Psychologie / Soziologie

Seminardauer

8 Unterrichtseinheiten | 8 Fortbildungspunkte

Seminarkosten

80 Euro

Kontakt

WAD Medizinisches Fortbildungszentrum

Schulgasse 2

01067 Dresden

 

Telefon       0351 4969261

E-Mail         fortbildung@wad.de

Internet       www.wad.de

 

Wir freuen uns auf Sie!