Yoga bei Heranwachsenden

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ärzte, Pädagogen, Sportwissenschaftler, Yogalehrer, Yogainteressierte, Betroffene, Psychotherapeuten, Pädagogen

Inhalte

Heranwachsende Kinder und Jugendliche profitieren, genau wie Erwachsene, vom regelmäßigen Üben der Yogapraxis. Grundsätzlich müssen hierbei einige grundlegende Informationen hinsichtlich der motorischen Entwicklung, Phasen der physiologischen, kognitiven und emotionalen Reifezeit und der pädagogische Methode berücksichtigt werden.

Die Vorteile von Yoga in Schulen bzw. bei außerschulischen Maßnahmen zeigen zahlreiche Studien. Dabei sind Verbesserungen in der Konzentrationsfähigkeit, Abnahme der Aggressivität und Ängstlichkeit sowie die Steigerung der motorischen Leistungsfähigkeit klar definiert.

Die Heranwachsenden werden hierbei an die Elemente der Yogapraxis Àsana, Pránáyáma, Pratyáhára und Meditation entsprechend herangeführt. Das Seminar wird die Methoden und didaktische Integration verdeutlichen und zu einer Gesundheitserziehung der Zielgruppe beitragen.

©  medizinisches Wissen

©  Theorie zur Entwicklung

©  àsana (Abwandlungen, pädagogische Maßnahmen)

©  pránáyáma (Abwandlung, Einfluss der Atemkontrolle)

©  pratyáhára, Meditation

©  Einsatz von Hilfsmitteln

©  Zielgruppenspezifische Bedürfnisse, Reaktionen

Referent

Andreas Mundt (Sportwissenschaftler, Yogalehrer, M.Sc. Osteopathie)

Seminardauer

15 Unterrichtseinheiten

Seminarkosten

220 Euro

Kontakt

WAD Medizinisches Fortbildungszentrum

Schulgasse 2

01067 Dresden

 

Telefon       0351 4969261

E-Mail         fortbildung@wad.de

Internet       www.wad.de

 

Wir freuen uns auf Sie!