WAD

 

VegetoOsteopathie Teil V:

Extremitäten- und Kiefergelenkkurs B (obere Extremität)

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Osteopathen mit Abschluß oder in Ausbildung, Chiropraktiker, Ärzte und Heilpraktiker.

Zugangsvoraussetzung ist die Teilnahme am

Basiskurs VegetoOsteopathie Teil I bis Teil III und an Teil IV.

Inhalte

VegetoOsteopathie 5: Extremitäten und Kiefergelenkkurs B

 

Was wäre der Körper ohne seine Gliedmaßen? Jeder, der einmal eine Verletzung einer unserer Extremitäten und die damit verbundenen Einschränkungen unserer Lebensqualität erlebt hat versteht um die Bedeutung unserer „Greif-, Arbeits-, Fortbewegungs- und Kauwerkzeuge“.

 

Egal ob es um Möglichkeiten von A nach B zu gelangen, um das Greifen, Zuführen und das verdauungsgerechte Zerkleinern der Nahrung oder gar des körperlichen Ausdrucks unseres Selbst in Form von sprachlicher oder nonverbaler Kommunikation geht, Einschränkungen dieser Funktionen sind oft bedeutender, als der Betroffene glaubt. Aufsteigende Ursache-Folge-Ketten beeinträchtigen nicht zuletzt mechanisch oder neurologisch auch die Funktion anderer Körperregionen, wie beispielsweise unserer Organe.

 

Im Gegenzug führen absteigende Ursache-Folge-Ketten zu Funktionsstörungen in den Extremitäten, deren rechtzeitige Erkennung und erfolgreiche Behandlung hilft, beispielsweise Gelenkersatz zu vermeiden oder hinaus zu zögern.

 

Je nach dem wie bewußt der Betroffene sich seiner Selbst und seines Körpers ist, empfindet dieser die Einschränkungen seiner Extremitäten von eher lästig bis hin zu massivst behindernd, ohne daß dies oft mit dem morphologischen Bild einer Röntgen- oder MRT-Aufnahme in Einklang zu bringen ist.

 

In diesem Kurs lernen Sie die aus meiner Sicht wichtigsten anatomisch-funktionellen Zusammenhänge der oberen Extremität und dem facialen Teil Kiefergelenks (Viscerocranium) untereinander und in Verbindung mit den axialen, fascialen und visceralen Systemen, deren CranioSacrale Integration und praktische Einführung in die Arbeit mit dem Wesenskern. Wir untersuchen sowohl das Kiefergelenk mit seinen korrespondierenden Knochen des Viscerocraniums, wie auch die Extremitätengelenke praktisch und üben bewährte Therapiegriffe für die jeweilige Struktur ein.  

Referent

Dr. med. Michael Foti

Ganzheitlicher Coach-Osteopath-Arzt    

Seminardauer

30 Unterrichtseinheiten | 30 Fortbildungspunkte

Seminarkosten

395,00 Euro (inkl. Skript)

Kontakt

WAD Medizinisches Fortbildungszentrum

Schulgasse 2

01067 Dresden

 

Telefon   0351 4969261      

E-Mail     fortbildung@wad.de 

Internet    www.wad.de

Wir freuen uns auf Sie!